data-team Akademie:

Rechtsakademie in Ludwigslust-Parchim: Verjährung und Verwirkung von Geldforderungen

Kommunale Geldforderungen können sowohl auf öffentlichem als auch auf privatem Recht beruhen. Sowohl die Verjährung als auch die Verwirkung dieser Ansprüche haben zur Folge, dass sie nicht mehr durchsetzbar sind. Allerdings ist die Verjährung von Geldforderungen im Zivilrecht gänzlich anders geregelt als im Abgabenrecht oder im Ordnungswidrigkeitenrecht. Die Verwirkung von Ansprüchen ist dagegen gesetzlich gar nicht geregelt, sondern Ausfluss der Rechtsprechung und des Vertrauensschutz-Grundsatzes (§ 242 BGB, Treu und Glauben). Der Ablauf von Ausschlussfristen führt sogar gänzlich zur Rechtsvernichtung.

Verjährung und Verwirkung | RechtsWissen | 26. Februar 2018 | Parchim

Teilnahmegebühr:
1. Teilnehmer: 250,00 EUR netto
2. Teilnehmer: 200,00 EUR netto
3. Teilnehmer: 150,00 EUR netto

Gastgeber ist der Landkreis Ludwigslust-Parchim. Buchungen und Anfragen richten Sie per einfacher E-Mail an akademie@data-team.de.

data-team Akademie:

Rechtsakademie in Ludwigslust-Parchim: Reichsbürger im Griff

Die Reform der Sachaufklärung hat zu einer Stärkung der Forderungspfändung geführt. Für die Fahrnispfändung eröffnen sich zusätzliche Potentiale dagegen nur durch Bündelung und Betonung der Kompetenzen im Vollstreckungsaußendienst. Der Vollstreckungsaußendienst wiederum findet sich mehr und mehr belastet und behindert durch das Phänomen der „Reichsbürger“. Reichsbürger stehen auf Kriegsfuß mit Grundgesetz, Hoheitlichkeit und staatlichem Gewaltmonopol. Und sie sind psychologisch und gewaltpräventiv problematische Querulaten, deren Handling die Verwaltung herausfordert. Unser Tagesseminar macht Sie fit in allen Aspekten, ob theoretische Kompetenz, ob praktische Umsetzung rund um eine „Optimale Außendienstvollstreckung trotz Reichsbürgerplage“.

Reichsbürger im Griff | RechtsWissen | 27. Februar 2018 | Parchim

Teilnahmegebühr:
1. Teilnehmer: 250,00 EUR netto
2. Teilnehmer: 200,00 EUR netto
3. Teilnehmer: 150,00 EUR netto

Gastgeber ist der Landkreis Ludwigslust-Parchim. Buchungen und Anfragen richten Sie per einfacher E-Mail an akademie@data-team.de.

avviso im Klinikbereich

Jena

Anfang des Jahres trat die Universitätsklinik Jena an uns heran und bat um eine Präsentation. Auf der Suche nach einer unterstützenden Software bei der Durchführung von Mahn – und Vollstreckungsverfahren wurden sie auf avviso aufmerksam. Schnell wurde klar, dass avviso alle Anforderungen der Uniklinik erfüllt. Genutzt werden zukünftig avviso.klinik und die Anbindung an SAP-FI.

avviso im Versorgungsbereich

Eckernförde

Die Stadtwerke Eckernförde GmbH ist ein regionales Versorgungsunternehmen. Inhaber der Gesellschaft ist zu 100% die Stadt. Das Stadtgebiet wird mit Strom, Erdgas, Wasser und Fernwärme versorgt. Auch die Schmutzwasser- und Niederschlagswassergebühren werden durch die Stadtwerke erhoben. Seit 2007 wird auch das Umland mit Strom und Erdgas versorgt. Die Versorgungsbetrieb hat sich jetzt für die Einführung von avviso.werke mit den Bausteinen avviso.amv, avviso.controller und avviso.postbox mit der Anbindung an das Finanzverfahren kVasy entschieden.

Der Eifelkreis vollstreckt zukünftig mit avviso

Bitburg

Der Eifelkreis Bitburg-Prüm liegt im äußersten Westen des Landes Rheinland-Pfalz und grenzt sowohl an Belgien als auch an Luxemburg. Mit seinen über 230 Gemeinden und rund 97.000 Einwohnern, ist er der größte und zugleich der am dünnsten besiedelte Landkreis in Rheinland-Pfalz. Zusammen mit den Bausteinen avviso.inso und avviso.zwang wird das avviso-Grundmodul mit der Anbindung an das Verfahren OrgaSoft genutzt werden.