Alle Dokumente auf einen Blick

Bereits mit der Basisversion unserer Vollstreckungslösung avviso können Sie ausgehende Schriftstücke im avviso-Textarchiv speichern und jederzeit erneut aufrufen. Mit dem Erweiterungsbaustein avviso.postbox wird diese Funktion sinnvoll ergänzt: Sie hinterlegen eingehende Schriftstücke oder auch Bilder digital in der Schuldnerhistorie. Alle wichtigen Dokumente und Informationen sind somit im Aktenreiter Historie für die zuständigen Sachbearbeiter auf einen Blick verfügbar. Der lästige Gang zur Papierakte entfällt.

Auf einen Blick

  • Baustein in der avviso-Web-Oberfläche
  • Information per Termineintrag zu einem Dokumenteneingang
  • Einfache Bedienung
  • Hinterlegung von Bildern und Dokumenten in Schuldnerakte
  • Digitale Aktenführung
  • Zeit-, Platz- und Materialersparnis
  • Benutzerfreundlichkeit dank übersichtlicher Web-Oberfläche

Reduzierung der Aktenberge

Über die Web-Oberfläche der avviso.postbox können Sie in Papierform eingehende Schriftstücke wie Gerichtsmitteilungen oder Schuldner-Korrespondenzen nach avviso übertragen. Eingescannte Dokumente und Bilder (z.B. von Pfandgütern) werden über die Vorschau-Funktion identifiziert und auf Wunsch angezeigt. Ein Dokument kann dem Schuldner allgemein oder einer speziellen Forderungsgruppe zugeordnet werden. Die Kategorisierung des Schriftstücks erfolgt über den speziell ausgestalteten Maßnahmenkatalog. Anschließend wird das Dokument automatisch in die Historie des jeweiligen Schuldners übernommen und gleichzeitig im Textarchiv abgelegt. Der zuständige Sachbearbeiter wird mittels Termineintrag in seiner Terminliste über den Schriftstückeingang informiert. Die Digitalisierung kann somit auch flexibel von anderen Sachbearbeitern übernommen werden.

Fit für die Reform der Sachaufklärung

Mit der avviso.postbox machen Sie sich außerdem fit für die neuen Aufgaben, die im Zuge der gesetzlichen Neuregelungen in der Zwangsvollstreckung anfallen: Sie erledigen in kürzester Zeit die Abnahme von digitalen Vermögensverzeichnissen komfortabel im avviso-Grundsystem. Unter Umständen ist dabei die Digitalisierung von Anlagen notwendig, die bei der Abnahme vom Schuldner mitgebracht werden wie beispielsweise Grundbuchauszüge. Die mittels der avviso.postbox digitalisierten Schriftstücke können mit dem Vermögensverzeichnis schnell und bequem zu einem Dokument verknüpft und beim zuständigen Vollstreckungsgericht eingereicht werden.

Auf dem Weg zur digitalen Aktenführung

Die avviso.postbox ermöglicht Ihnen die digitale Aktenführung mit sofortigem Zugriff auf sämtliche Schuldnerkorrespondenzen. Ebenso setzen Sie Einsparpotenziale in Arbeitszeit, Material und Aufbewahrung frei und schonen zugleich die Umwelt.

Weitere Bausteine aus der avviso-Produktfamilie

avviso.inso


Insolvenzbearbeitung

avviso.inso bietet als integrierter Baustein die Möglichkeit, die verstärkt anfallenden Aufgaben der Finanz- und Rechtsabteilungen in der Bearbeitung der Verbraucher- bzw. Regelinsolvenzverwaltung effektiv und rechtskonform zu bearbeiten. Vorhandene Informationen aus dem Zwangsvollstreckungsverfahren können weiter genutzt und verarbeitet werden.

Weiterlesen | Zum Produktblatt

avviso.dms


Anbindung von avviso an ein DMS

avviso bietet nicht nur Anbindungen an Kassen- und Ordnungswidrigkeitenverfahren, sondern ebenso an verschiedene Dokumentenmanagementsysteme.

Weiterlesen | Zum Produktblatt

Grafik - AVVISO

Forderungen, Insolvenzfälle und Immobilar­vorgänge – mit der Software bearbeiten Sie sämtliche Verfahren bis hin zu Spezialfällen.

Mehr Informationen finden Sie hier.
Grafik - Akademie

Ausbildung, Fortbildung, Quali­fizierung und­ Zertifizierung für Führungs­kräfte und Fach­personal im Forderungs­management.

Mehr Informationen finden Sie hier.
Grafik - AVVISO - SERVICES

Ihre individuellen Erfahrungen und unser Wissen aus 780 Projekten – gemeinsam optimieren wir Prozesse und Strukturen.

Mehr Informationen finden Sie hier.
Grafik - Amtshilfenet

Amtshilfe senden und empfangen – webbasiert, sicher, plattform­unabhängig, in Zusammenarbeit mit der öffentlichen Hand.

Mehr Informationen finden Sie hier.