DMS statt avviso-Textarchiv

avviso bietet nicht nur Anbindungen an Kassen- und Ordnungswidrigkeitenverfahren, sondern ebenso an verschiedene Dokumentenmanagementsysteme. Für avviso-Nutzer steht somit die Möglichkeit zur Verfügung, sowohl eingehende als auch ausgehende Schriftstücke nicht im avviso-Textarchiv zu speichern, sondern an ein revisionssicheres Dokumentenmanagementsystem zu übergeben. Die in avviso erzeugten Schreiben werden temporär im Textarchiv bis zur Übernahme ins DMS bereitgehalten. Je nach Relevanz der Dokumente und der jeweiligen Organisationsstruktur der Verwaltung, können über das Dokumentenmanagementsystem verschiedene Abteilungen auf die durch avviso erzeugten Dokumente zugreifen.

Auf einen Blick

  • Digitale Schuldnerakte
  • Anbindung an revisionssichere DMS
  • Abteilungsübergreifende Einsicht in Dokumente
  • Mögliche 1:1-Portierung des bestehenden avviso-Textarchivs in das DMS (Altdatenübernahme)
  • Eingesetzte Software sinnvoll verbinden

Optionale Altdatenübernahme

In den meisten Fällen ist avviso bereits mehrere Jahre im Einsatz, ehe die Entscheidung getroffen wird, die Vollstreckungssoftware an ein Dokumentenmanagementsystem anzuschließen. Folglich enthält das avviso-Textarchiv eine Vielzahl von Dokumenten. Damit Ihnen diese Schreiben nicht verloren gehen, bieten wir eine optionale Altdatenübernahme an, die in den meisten Fällen zwar problemlos möglich ist, deren Voraussetzungen jedoch vorher durch DATAteam geprüft werden sollten. Die bestehenden Schuldnerdokumente werden somit eins zu eins portiert.

Realisierte DMS-Anbindungen

Neben der Übernahme bereits erzeugter Dokumente in das DMS, gewährleistet avviso über eine Schnittstelle zur Dokumentenausgabe, dass zukünftige Schreiben ebenso im Dokumentenmanagementsystem abgelegt werden. Beispielsweise wurden folgende Anbindungen realisiert und sind bereits bei einer Vielzahl von avviso-Nutzern im Einsatz:

  • Saperion ECM
  • Optimal Systems ECM
  • Easy Archiv d.3
  • CC DMS
  • ELO
  • REGISAFE

Sollte Ihr DMS noch über keine Anbindung an avviso verfügen, nehmen wir gemeinsam mit Ihnen mit dem jeweiligen Hersteller Kontakt auf und setzen uns für eine Realisierung ein.

Weitere Bausteine aus der avviso-Produktfamilie

avviso.postbox


Dokumenten­eingangsverwaltung

Mit dem als Web-Lösung verfügbaren Baustein avviso.postbox können eingehende Schriftstücke (Schuldner-Korrespondenz, Gerichtsmitteilungen, Pfändungsprotokolle etc.) nach avviso übernommen werden. Diese Dokumente stehen dann innerhalb des avviso zur Verfügung und können über die Terminliste bzw. die Schuldner-Historie wieder aufgerufen werden.

Weiterlesen | Zum Produktblatt

avviso.zwang


Zwangsversteigerung,
Zwangsverwaltung, Zwangshypothek

Mit dem integrierten Baustein avviso.zwang stehen dem Anwender umfangreiche Funktionen zur Bearbeitung von Zwangshypotheken, Zwangsversteigerungs- sowie Zwangsverwaltungsaufgaben zur Verfügung. Vorhandene Informationen aus dem Zwangsvollstreckungsverfahren können weiter genutzt und verarbeitet werden.

Weiterlesen | Zum Produktblatt

Grafik - AVVISO

Forderungen, Insolvenzfälle und Immobilar­vorgänge – mit der Software bearbeiten Sie sämtliche Verfahren bis hin zu Spezialfällen.

Mehr Informationen finden Sie hier.
Grafik - Akademie

Ausbildung, Fortbildung, Quali­fizierung und­ Zertifizierung für Führungs­kräfte und Fach­personal im Forderungs­management.

Mehr Informationen finden Sie hier.
Grafik - AVVISO - SERVICES

Ihre individuellen Erfahrungen und unser Wissen aus 780 Projekten – gemeinsam optimieren wir Prozesse und Strukturen.

Mehr Informationen finden Sie hier.
Grafik - Amtshilfenet

Amtshilfe senden und empfangen – webbasiert, sicher, plattform­unabhängig, in Zusammenarbeit mit der öffentlichen Hand.

Mehr Informationen finden Sie hier.